Naranjera - meine Pferde meine Heiler
*Energiearbeit mit Pferden*

Samhain

*Hexentanz, heilige hochzeit und die anderswelt*


zu Samhain am 31. Oktober, Auch "das Sylvester der Kelten" genannt. eines der vier keltischen hauptfeste im jahreskreis. es ist das fest der ahnen, der dunkelheit und inneschau. Die ernte ist eingebracht, die vorratskammern sind gut gefüllt, während die tage kälter werden und mutter erde die sterbenden reste in ihren leib zurück nimmt. im November regiert die greisin, das alte weib. sie nimmt uns lebende mit hinunter in die anderswelt, die welt der toten und der ahnen. es ist die zeit, in der grenzüberschreitungen möglich werden. der vorhang zur anderswelt ist jetzt so offen wie sonst nie im jahr und wir sind eingeladen, mit den seelen, vorfahren oder geistern in kontakt zu treten. samhain ist die gelegenheit für uns, bewusst die dunkelheit zu suchen und die übergänge in die anderswelt zu finden. stück für stück sind wir eingeladen, die angst vor tod und sterben zu verlieren. An samhain ehren wir den Platz, den die verstorbenen in unserem leben hatten und immer noch haben.


Samhain und die heilige hochzeit - es gibt noch einen tieferen sinn von samhain. es ist die nacht der vermählung, die nacht der vereinigung. die göttin des landes ist niemand geringeres als die große mutter erde selbst. sie die gestalterin des lebens, die trägerin des kraftstabes. für die fruchtbarkeit des landes indes war der jeweilige herrscher zuständig. erst durch seine weihe mit der großen erdmutter, der eigentlichen königin, erhielt der herrscher jedoch seine macht. für die dauer eines jahres erwählt die uralte erdgöttin den jahreskönig. am ende seiner regierungszeit muss dieser zum wohl seines stammes sein leben opfern. es war an der zeit einem neuen, jungen und starken könig den platz zu überlassen. der rituelle königsmord war jahrtausende über fester bestandteil der kultur. er fand immer in der zeit um samhain statt.


das alte geht, das neue kommt


zu samhain begeben wir uns in die stille. wir schöpfen neue energien und besinnen uns unserer wurzeln. es ist zeit den toten zu gedenken und um ihren beistand zu bitten. erweisen wir den ahninnen und ahnen unsere ehre, so werden sie uns wohlwollend behüten. nutzen wir jetzt die chance, altes gehen zu lassen, um platz für neues zu schaffen. an unseren ritualfeuern können wir altes, belastendes bewusst verabschieden, auch die angst vor unserem eigenen tod. wir haben die große chance, unsere trauer und unser festhaltenwollen zu fühlen und anzunehmen, um danach das loszulassen, was dem neubeginn entgegensteht. unsere ahnen werden uns jetzt helfen, zusammen mit der weisen greisin loszulassen, was uns im alten jahr immer wieder beschäftigt hat, zum beispiel wut, groll, neid, oder eifersucht auf die, denen es vermeintlich besser geht oder die uns ungerecht behandelt haben. es ist zeit, der dunkeln schester zu begegnen und den abstieg in die unterwelt zu wagen. nehmen wir uns zeit für uns selbst und genießen die langen abende.


Ritual zu samhain


Beginn 19 uhr - Ankommen im stillen, dazu werden der ort und die teilnehmer mit einer räucherung gereinigt. wir begrüßen die erdenergien und deren bewohner. wir atmen im stillen mit dem gedanken "Bitte und Danke". danach folgt die anrufung der 4 elemente und das "mutter unser"

danach beginnt das erste ritual. wir erlauben der dunkelheit in uns einzufließen und alle entstehenden gefühle, wie angst oder unwohlsein zu transformieren und zu heilen. wir erlauben der Dunelheit, ihr werk der heilung mit uns zu vollziehen.

Besuch der schwarzen greisin - bei diesem ritual erlauben wir der alten dass die heilung unserer traumata in diesem augenblick geschehen darf.


feiern mit den ahnen - heute wird so richtig gefeiert und zwar mit allen verstorbenen bzw. ahnen die dazu gehören. schreib kleine zettelchen, einladungskarten für alle, die dir wichtig sind und für alle, die dabei sein sollen, auch wenn du sie gar nicht kennst. wir feiern die ahnen mit diesem ritual und laden sie in unsere mitte ein.


Anschließend wird gemeinsam gegessen. für das leibliche wohl ist gesorgt. Das mahl wird von mir frisch zubereitet, ist vegan oder vegetarisch, möglichst regional und saisional, ohne Zusätze, konservierungs,- und süssstoffe


Erdheilung und körperheilung - bei diesem abschlussritual treten wir gemeinsam die reise zu unseren inneren sternen an. verbinden uns mit dem Universum und geben uns dem fließen hin. erfüllt mit licht, wissen und energie fließen wir in unseren körper zurück und lassen seele und körper fest miteinander verschmelzen.