Naranjera - meine Pferde meine Heiler
*Heil- & Energiearbeit mit Pferden*
 

Futteranalyse

Bei der Testung nach bioenergetischen Grundsätzen ist es mir möglich, mittels eines Tensors, genau die Bedürfnisse des jeweiligen Organismus eines jeden Lebewesens auszutesten. Unverträglichkeiten, Allergien, Stoffwechselproblematiken uvm. können so genauestens erkannt und behandelt werden. Auch ist es mir möglich die Herkunft der Nahrung und des Futters bis weit hinaus über die Entstehung zu ermitteln. Das bedeutet: Reagiert z.B. ein Organismus vermeintlich allergisch auf ein bestimmtes Fleisch, ist es möglich, dass dieses Tier beispielsweise mit Sojaschroot oder Ähnlichem gefüttert wurde und die Unverträglichkeit somit dem Soja-Produkt und nicht dem verzehrten Tier zugrunde liegt. Genauso verhält es sich mit allen anderen Lebens- und Futtermitteln. Bei Pferden ist die Herkunft des Futtermittels und dessen Entstehung ganz besonders wichtig, da der Organismus eines Pferdes sehr empfindlich ist. Generell ist bei allem, was wir essen und was wir verfüttern genauestens darauf zu achten welcher Herkunft das jeweilige Produkt entstammt.

Das Schöne daran, ich muss nicht Rätselraten welche Nährstoffe/Mineralstoffe/Spurenelemente/Vitamine etc. dem Tier eventuell fehlen könnten und welches Futter eventuell verträglich ist, sondern kann schnell und einfach das richtige Futter mit der richtigen Zusammensetzung für das Tier ermitteln.

 

Kleines Beispiel: Ein Tier ist übersäuert, hat Durchfall/Blähungen, Parasitenbefall, Allergische Reaktionen, Stoffwechselstörungen, Mineral,- oder Nährstoffmängel etc., dann zeigt mir der Tensor nach Abfrage das Ergebnis sofort an und ich kann dementsprechend den Futterplan erstellen. Auch kann ich austesten wie lange das Tier das jeweilige Futter und Zusatzfutter benötigt und immer wieder individuell anpassen